Feste / Treffen

Förderung der internationalen Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens

  •  Zusammenkünfte und Festegemeinsam mit und im Heimatverein, Senioren- und Schwerbehinderten Heim für Jugendliche sind in Planung. Ziel ist es,  die einheimische Bevölkerung und die neuen Anwohner mit Fluchthintergrund durch Kontakt und Informationsaustausch über die jeweiligen Kulturen, Sitten, Religionen und Gebräuche zusammen zu führen und Toleranz durch gemeinsames Kennenlernen zu fördern. Plattformen des Kennenlernens sollen kreiert werden, um Wege zu finden, sich gegenseitig zu unterstützen.

  • Dies kann durch Gesprächsrunden mit  z.B. dem Seniorentreff, angrenzend an das Altersheim erfolgen, d.h. Besucher von ‚Frühstück und Sprechen‘ werden  mit dem  Altenzentrum in Kontakt gebracht, um selber Deutsch zu üben und, um Pensionäre mehr am jungen & internationalen Leben im Stadtteil, Teil haben zu lassen. Einsamkeit im Alter kann dadurch entgegen gewirkt werden.
     
  • Am 22. Juni 2019 ist ein Ausflugper Bus nach Heidelberg geplant, samt Führung, Schlossbesichtigung und Picknick. Allen Kulturen deutsche Geschichte nahe zu bringen, gemeinsam aus dem Stadtteil heraus schöne Erfahrungen zu teilen, ist das Ziel.  
  •  Ein internationales Begegnungsfestist anvisiert, um verschiedene Kulturen und Stadtteile bei einem geselligen Anlass zusammen zu führen.